"Die Roßtaler"  Fam. Elsner

Wir, die Familie Elsner wohnen im schönen Mittelfranken, in Roßtal, ca. 20 km südwestlich von Nürnberg entfernt. Unsere Familie besteht aus 5 Personen und einem Hund. Von diesen 5 Personen sind auf Drachenfesten i.d.R. 3 Personen anzutreffen:

Gudrun, Sigi und unser Sohn Christian,
hier mit 7 Jahren.

Unsere beiden anderen Söhne Micha (19 Jahre) und Dani (17 Jahre) haben ihre Interessen schwerpunktmäßig eher in den Bereichen Auto, Computer und Mädels.

Unser Schäferhund ‚Rocky' dagegen ist der verrückteste Drachenfan, den wir überhaupt kennen. Dies ist auch der Grund, warum wir ihn auf kein Drachenfest mitnehmen können:
Er holt bis aus ca. 2 Meter Höhe jeden Drachen vom Himmel - und das wird auf Dauer teuer!

Für unsere heutige Drachenbegeisterung sind die Teammitglieder Engelbert & Carmen maßgeblich verantwortlich. Obwohl wir uns z.T. seit Kinderzeiten kennen, hatten wir bis vor einigen Jahren im privaten Hobbybereich (mit Ausnahme gemeinsamer Urlaubsfahrten mit dem Wohnmobil) nicht allzuviel gemeinsame Interessen. Während wir in unserer Freizeit gerne zum Angeln fuhren (und auch jetzt noch fahren), waren Engelbert's Interessen immer schon ziemlich windig: Modellfliegen und anschließend Drachenfliegen.

Von diesem Hobby war Gudrun schnell zu begeistern, während Sigi in seiner Freizeit eher die Ruhe beim Angeln suchte. Allerdings begeisterte uns beide das Ambiente, die Freundschaft und Geselligkeit in der Drachenszene seit 1999 so sehr, dass wir uns zuerst im "Ikarus-Nachtflug-Team" und nun im Team "The-Kiteflyers" engagieren. Dies läßt  sich  auch am stetig ansteigenden Bestand

unserer z.T. selbst genähten Drachen ablesen. Ganz besonders möchten wir an dieser Stelle auf die Faszination der beleuchteten Drachen unseres Teams hinweisen, was bei vielen Drachenfesten den Höhepunkt des Abendprogramms bildet.

Für Sigi ist Drachensteigen die beste Ausgleichsgymnastik für seine Nackenmus-kulatur: während er beim Angeln immer der Leine entlang nach unten (ins Wasser) schaut, werden die Nackenmuskeln beim Drachensteigen durch den Blick auf die Drachen (am Himmel) auf wundersame Weise wieder entspannt. It's a miracle!

Top
vorige
Seite nächste